PRINT digital!-News

DRUCKVEREDELUNG - 06.10.2021, 14:18 Uhr

Designfreiheit und Prozesseffizienz: Edelmann setzt auf DM-MAXLINER 3D von LEONHARD KURZ

Leistungsstarke Maschinen, innovative Anwendungssoftware und ressourcensparende Beschichtungen – als One- Solution-Anbieter auf dem Gebiet der digitalen Veredelung konzipiert LEONHARD KURZ Lösungen, die ideal aufeinander abgestimmt sind. Auf die umfassende Expertise des Spezialisten für Dünnschichttechnologien und digitale Druckveredelung vertrauen bereits viele namhafte Branchenvertreter, zu denen nun auch die Edelmann Group gehört. Der renommierte, international tätige Anbieter von hochwertigen Verpackungslösungen aus Karton und Papier für die Bereiche Health Care, Beauty Care und Consumer Brands setzt künftig auf das DM-MAXLINER 3D Maschinensystem, das von der KURZ-Tochterfirma Steinemann DPE entwickelt wurde.

Digitale Veredelung neu definiert

Im DM-MAXLINER 3D kommt ein modulares Konzept mit zwei verschiedenen Veredelungseinheiten zum Einsatz. So erhält der Kunde auch zwei Veredelungen in einem Durchgang: digitale Metallisierung und digitale Spot-Lackierung als Relief mit haptischen Effekten. Ermöglicht wird dadurch eine Vielzahl an Veredelungen – von filigranen metallisierten Schriftzügen über Spot-Highlights mit hochglänzender Oberfläche bis hin zu großflächigen Lackierungen mit Struktur. Die Maschinenperformance entspricht den Anforderungen der Verpackungsindustrie und ist auch für mittlere und größere Losgrößen geeignet.

Zukunftsorientierte Aufstellung dank starker Partnerschaft

„Der Anspruch der Edelmann Group seit mehr als 100 Jahren ist es, innovative und nachhaltige Verpackungslösungen aus Karton und Papier mit höchstem Qualitätsstandard zu entwickeln. Der DM-MAXLINER 3D setzt mit Blick auf Gestaltungsfreiheit und Prozesseffizienz neue Standards und war für uns die naheliegende Wahl“, erläutert Wolfram Hahn, Global Business Development Manager bei Edelmann. „Zum einen bietet das System fast unbegrenzte Veredelungsmöglichkeiten und eignet sich damit hervorragend, um die zukunftsorientierte Aufstellung unseres breiten Produktportfolios zu stärken. Zum anderen erweitert die Technologie unsere Möglichkeiten, Packmittel mit nachhaltigen, umweltschonenden Effekten zu versehen. Wir wissen es zu schätzen, dass wir mit KURZ einen Partner an unserer Seite haben, für den Nachhaltigkeit einen ebenso hohen Stellenwert einnimmt wie für uns.“

Mit Komplettlösungen am Puls der Zeit

Bereits in den vergangenen Jahren hat KURZ sein Portfolio an Maschinensystemen im Bereich der digitalen Veredelung stetig erweitert und in enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden kontinuierlich optimiert. Neben Stand- alone-Lösungen entwickelt das Unternehmen auch Veredelungseinheiten, die sich optimal in bereits bestehende Drucksysteme integrieren lassen. „Wir freuen uns, dass mit Edelmann einer der führenden Verpackungshersteller und Systemanbieter zu unserem Kundenkreis gehört und auf unsere umfassende Erfahrung im Bereich der digitalen Druckveredelung vertraut“, erklärt Jordi Giralt, Sales Manager for Digital Embellishment bei KURZ. „Damit stellen wir einmal mehr erfolgreich unter Beweis, dass wir mit unseren Komplettlösungen am Puls der Zeit sind.“

Weitere Informationen: www.kurz.de

Zurück