PRINT digital!-News

MANAGEMENT/FINANCIAL - 09.11.2020, 10:32 Uhr

(Hand)Made in Germany

Großauflagen, Handkonfektionierungen und manuelle Arbeiten sind heutzutage nur noch in Osteuropa und Asien möglich – so zumindest die herrschende Meinung. Tatsächlich gibt es immer noch Regionen in Deutschland, in denen manuelle Arbeiten zu wettbewerbsfähigen Preisen möglich sind. So zum Beispiel bei der fides Druck & Medien GmbH aus der badischen Ortenau.

Das f:mp.-Mitglied fides bietet

  • Klebearbeiten
  • Konfektionierungen
  • Manuelle Arbeiten jeglicher Art
an und greift dazu auf einen Stamm erfahrener Mitarbeiter zurück. „Unsere Heimarbeiter wohnen in unmittelbarer Nähe, arbeiten seit Jahren für uns und ich lege für jeden einzelnen meine Hand ins Feuer. Wenn es brennt wird auch mal eine Nachtschicht eingeplant. Und das Wochenende ist für unser Team quasi normale Arbeitszeit. Wir bekommen häufig Ware am Donnerstag und arbeiten die nächsten Tage durch um die Ware bereits am Montag wieder an den Auftraggeber zurücksenden zu können.“ so die Aussage von Peter Grammer, Gesellschafter-Geschäftsführer der fides Druck & Medien GmbH.
Dieser ist auch stolz auf das neue EDV-System, welches eine reibungsloste Kundenkommunikation und termingerechte Erledigung der Aufträge gewährleistet. Die Verbindung von moderner IT mit erfahrenen zuverlässigen Mitarbeitern sind nach Einschätzung von Grammer ausschlaggebend, dass sich fides auch gegen Mitbewerber aus Osteuropa behaupten kann.

„Das mag auf den ersten Blick überraschen“, so wieder Grammer. „Aber bei genauerem Hinschauen wird deutlich, dass Organisation, Rüstzeiten, Kommunikationskosten, Transportkosten usw. – also der sogenannte Overhead - gerade bei einfachen manuellen Arbeiten stark ins Gewicht fallen. Und hier haben wir als kleines aber gut organisiertes Unternehmen mit hundertprozentiger Kundenorientierung klare Wettbewerbsvorteile. Und wir werden alles tun, dass dies auch so bleibt.“

Wenn Sie mehr über das Angebot der fides Druck & Medien GmbH wissen möchten, steht Ihnen Peter Grammer gerne zur Verfügung.
Infos: www.fides-druck.de

Zurück