PRINT digital!-News

MANAGEMENT/FINANCIAL - 07.09.2022, 10:46 Uhr

Koehler-Gruppe ehrt langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Koehler-Gruppe zeichnen sich durch langjährige Betriebszugehörigkeit aus, die seit Generationen für das Unternehmen tätig sind. Dies ist für das Familienunternehmen von großer Bedeutung, denn lange Betriebszugehörigkeit bildet ein enormes Know-how. Wissen, das im Unternehmen weitergegeben werden kann und Sicherheit gibt, wird zunehmend wichtiger und verdient große Wertschätzung.

Der Grundstein für eine lange Betriebszugehörigkeit wird bei Koehler durch intensive Einarbeitung sowie kontinuierliche Weiterentwicklung gelegt. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen den Unterschied, sie entwickeln sich mit den Jahren weiter und tragen damit maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens bei. Wir wissen Ihre Treue und natürlich ihr Engagement sehr zu schätzen. Natürlich sind wir auch auf die in Summe 475 Betriebsjahre stolz und freuen uns auf viele weitere Jahre“, sagt Alexej Dmitrenko, Leiter Personalberatung und -betreuung. „Im besten Fall bleiben sie sehr lange bei uns und gestalten die Unternehmensgeschichte mit und bringen ihre Ideen und Innovationen mit ein.“ Die Qualität der Ausbildung wurde auch in diesem Jahr mit der Rezertifizierung mit dem Ausbildungssiegel BEST PLACE TO LEARN® erneut bestätigt. Dass die Ausbildung schon vor vier Jahrzehnten gut war und sie gerne bei Koehler bleiben, zeigt sich nun.

Engagement und Einsatz bei Koehler

Am 23. August ehrte das Unternehmen nun 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in diesem Jahr bis Juli der Standorte Oberkirch und Kehl für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit feierten. Im Zuge einer kleinen Jubilarfeier wurde gemeinsam in die Jahre ihres Unternehmenseintritts zurückgeblickt. Zehn Jubilare kamen 1982 zu Koehler und feiern in diesem Jahr ihr 40-jähriges Jubiläum. Weitere drei Jubilare sind 1997 eingetreten und somit dem Unternehmen seit 25 Jahren treu. Vertreter der Geschäftsleitung, des Betriebsrates und die Führungskräfte der Jubilare dankten ihnen für ihr Engagement und den jahrzehntelangen Einsatz für Koehler.

Folgenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wurde zum 40-jährigen Betriebsjubiläum gratuliert: Josef Sturm, Ali Erdogan, Manuel Franz, Klaus Huber, Gerhard Maier, Birgit Huber, Roland Maier, Bruno Springmann, Josef Walter und Andreas Welle. Herbert Käshammer, Manfred Doll und Alexander Weilert wurden zum 25-jährigen Jubiläum beglückwünscht.


Langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden von ihren Vorgesetzen für ihre 25 Jahre und 40 Jahre Unternehmenstreue geehrt. V.l.n.r.: Thomas Peter, Gesamtproduktionsleiter Standort Kehl, Gerhard Maier, Alexej Dmitrenko, Leiter Personalbetreuung und -beratung, Klaus Huber, Herbert Käshammer, Alexander Weilert, Manuel Franz, Ali Erdogan, Bruno Springmann, Josef Sturm, Manfred Huber, Leitung Planung Mechanik, Josef Walter, Hartmut Felsch, Werksleitung Standort Oberkirch, Martin Spraul, Konzernbetriebsratsvorsitzender; nicht auf dem Bild: Birgit Huber, Andreas Welle, Roland Maier, Manfred Doll / Quelle: Koehler-Gruppe

Weitere Informationen: https://www.koehler.com

Zurück