PRINT digital!-News

EVENTS - 09.09.2020, 08:25 Uhr

Obility bestätigt seine Teilnahme an der drupa 2021

Der E-Business Print-Pionier erwartet intensive Fachgespräche mit Kunden und Interessenten rund um die Digitalisierung und Automatisierung der Druckproduktion.
Das Koblenzer Software-Haus Obility hat heute seine Teilnahme an der drupa 2021 (20. - 28. April in Düsseldorf) bestätigt. „Wir hatten Anfang 2020 angekündigt, auf der nächsten drupa erstmals mit einem eigenen Messestand vertreten zu sein und dort die einzigartigen Möglichkeiten unserer E-Business Print-Plattform zu präsentieren. Daran halten wir fest“, erklärt Obility-Geschäftsführer Frank Siegel. „Letztlich steht die Wiege der Druckindustrie in Deutschland, die hier unverändert einen besonderen Stellenwert hat. Die drupa als ihre weltweite Leitmesse gibt der Branche seit 1951 Orientierung. Traditionell stellen in Düsseldorf viele Unternehmen die Weichen für ihre Zukunft und treffen wichtige Investitionsentscheidungen. Wir freuen uns auf viele fundierte Fachgespräche mit Kunden und Interessenten aus dem deutschsprachigen Raum rund um die neuesten Anforderungen der Branche auf der drupa 2021.“

Aus Sicht von Obility führt an der Digitalisierung und Automatisierung der Prozesse in der Druckproduktion kein Weg vorbei. Das Unternehmen zählt zu den Pionieren im Bereich E-Business Print und hat die Entwicklung in diesem Markt in den vergangenen mehr als 15 Jahren im Rahmen vieler Projekte mit anspruchsvollen Kunden wesentlich mitgeprägt. Siegel: „Die Obility-Plattform könnte ohne weiteres auch in anderen Branchen eingesetzt werden. Doch unser Unternehmen hat sich voll und ganz der Druck- und Medienindustrie verschrieben. Obwohl wir inzwischen erfolgreich auch andere Kommunikations-Kanäle zu unseren Kunden wie zum Beispiel Online-Seminare nutzen, ist die Teilnahme an der drupa 2021 für uns obligatorisch. Aus unserer Sicht können digitale Medien persönliche Gespräche mit Kunden – insbesondere auch mit potenziellen Neukunden – nur begrenzt ersetzen.“


In Düsseldorf wird Obility seine jüngsten Innovationen für die weitere Steigerung der Prozesseffizienz in der Druckproduktion präsentieren. Darüber hinaus werden sich die Besucher mit den praxisbewährten Lösungen des Unternehmens beschäftigen können. Das gilt unter anderem für das Smart MIS und Print-ERP-System PRINTMANAGER für die automatische Kalkulation von Druckaufträgen, die neue Browser-Anwendung für die Lager- und Materialflusssteuerung mit mobilen Kommunikationsterminals oder das komplett eigenentwickelte Web-to-Print-Werkzeug Designer Pro mit bislang nicht gekannten Möglichkeiten für die Online-Gestaltung und Online-Editierung von Druckerzeugnissen. Schließlich werden Kunden zu Wort kommen, wie sie sich mit der umfassenden Funktionalität der E-Business Print-Plattform Obility neue Geschäftsfelder erschlossen und die Zukunft ihrer Unternehmen gesichert haben.

Weitere Informationen: http://www.obility.de

Zurück