Securityelemente durch Druckveredelung

Der Schutz sensibler und wertvoller Dokumente (Urkunden, Eintrittskarten, VIP-Pässe usw.) vor unerlaubter Vervielfältigung gewinnt immer mehr an Bedeutung. Gefälschte Druckprodukte können schwere finanzielle Folgen haben. Um dem entgegenzuwirken, gibt es speziellen fälschungssichere Druckverfahren für statische und variable Aufträge.

Xerox - Security-Anwednungen

MediaMundo
MicroText: Der Schriftgrad des gedruckten Textes beträgt weniger als 1 Punkt (0,01 Zoll), so dass der Aufdruck nur mit einem Vergrößerungsglas lesbar ist. Rechnungen, Kupons und andere fälschungsanfällige Dokumente erhalten einen zusätzlichen Schutz. Diese Anwendung verfügbar für Farb-, Schwarzweiß- und Zusatzfarbdrucken.




MediaMundo
Correlation Mark: Der in zwei Schichten aufgebrachte Korrelation Mark Text hat die Form eines farbigen Kastens. Der gedruckte Text (erste Ebene) wird nur sichtbar, wenn eine spezielle "Schlüsselfolie" (Decoderfolie) darauf gelegt wird. Dreht man die "Schlüsselfolie" (Decoderfolie) um, wird die zweite Informationsschicht sichtbar. Diese Anwendung kann z. B. als eine Art der Zusatzauthentifizierung für Lotterielose, Einladungen u. ä. dienen. Diese Anwendung verfügbar für Farb-, Schwarzweiß- und Zusatzfarbdrucken.


MediaMundo
GlossMark®: Die GlossMark-Technologie erzeugt Hologramm-ähnliche Muster, Bilder oder Logos. In der direkten Draufsicht ist Glossar Text nicht sichtbar. Wenn die gedruckte Seite jedoch schräg gegen das Licht gehalten wird, ist der glänzende Inhalt aus verschiedenen Winkeln erkennbar. Diese Anwendung erhöht den Fälschungsschutz z. B. für Freizeitpark-Tickets, Zeugnisse oder Berechtigungsausweise. Diese Anwendung ist nur für Farblaserdrucker verfügbar.




MediaMundo
FluorescentMark: Die Markierung erscheint in Form eines farbigen Kastens mit einem Muster. Der gedruckte Text ist nur unter UV- bzw. Schwarzlicht lesbar. Das System schützt Dokumente wie Konzertkarten, Ausweise oder Einzelhandelsgutscheine. Das System ist nur für Farblaserdrucker verfügbar.



MediaMundo
InfraRed Text: Der gedruckte Text ist nur im Dunkeln mit Hilfe einer Infrarotkamera sichtbar. Schützt fälschungsanfällige Dokumente wie Eintrittskarten und Gutscheine. Das System ist nur für Farblaserdrucker verfügbar.



Kodak - fluoreszierende Dry Ink

Kodak bietet für die NexPress Digitaldruckmaschinen eine spezielle rot fluoreszierende Dry Ink an. Dieser Toner bleibt auf dem Druckbogen, da transparent, praktisch unsichtbar. Wird er jedoch mit ultraviolettem Licht im Wellenlängenbereich 365-380 nm (z. B. Schwarzlicht) bestrahlt, erscheint er rot fluoreszierend. Die Intensität des (fluoreszierenden) Rots wird über den prozentualen Auftrag der Toners gesteuert. Die rot fluoreszierende Dry Ink eignet sich vor allem für Anwendungen im Bereich des Sicherheitsdrucks, da die fluoreszierenden Bilder bzw. Sicherheitsmerkmale nur schwer zu kopieren sind und zudem noch als variable Daten individuelle Informationen enthalten können. Unter anderem kann der Toner beispielsweise auch genutzt werden, um nicht reproduzierbare, personalisierte Barcodes aufzudrucken, die nur mit speziellen Lesegeräten zu erfassen sind. Hier arbeitet Kodak mit Kodak InData Systems zusammen.